Venezianische Fragmente – MERCATO DI RIALTO

scroll down for ENGLISH


Mercato di Rialto. Ein Fischmarkt. Das bedeutet früh aufstehen. Früher als die vielen Touristen, die sich durch die schmalen Gänge zwängen und die ein Fotografieren dann unmöglich machen. Und wenn ich Glück habe nicht zu früh für die VenezianerInnen, die etwas für eines der vielen typisch venezianischen Gerichte – natürlich mit Fisch, Muscheln, Scampi,… – benötigen.

So ein Markt steht für die Stadt oder die Region in der er stattfindet. Der Mercato di Rialto steht primär für eines der wichtigsten Nahrungsmittel der Region. Fische und Meeresfrüchte und den dazugehörigen Gerüchen und Geräuschen.

Früh morgens. Es wird langsam hell. Hektische Betriebsamkeit herrscht. Dann und wann schallt Gelächter zwischen den Ständen hervor. Öfter jedoch das unnachahmlich bedeutsam-aufgeregt-melodische Diskutieren. Weil es zu langsam geht – oder zu schnell. Weil es zu wenig Scampi sind. Weil der morgendliche Barbesuch noch aussteht. Weil die Nonna sich den Magen verdorben hatte, Die Mama die beste ist – der Sohn aber ein Taugenichts. Weil gerade die Sonne aufgeht und man gut gelaunt den frischen Fang auf das Eis verteilt, Weil die Politiker wieder eine neue Steuer einführen wollen. Weil Lazio im Cupspiel ausgeschieden ist.

… es gibt tausend Gründe mit dem Gegenüber, der neugierigen Dame des Hauses im 1. Stock, einer Käuferin oder mit sich selber zu diskutieren. Derweil werden die Stände aufgestellt und alles hergerichtet in der Hoffnung, dass gegen Mittag nichts mehr eingepackt werden muss.

Im Gegensatz zu den reinen Touristen-Märkten beispielsweise rund um den Gardasee hat sich dieser Markt noch etwas Ursprünglichkeit bewahrt. Das ist gut so und ich hoffe das sich das noch lange hält.


ENGLISH

Mercato di Rialto. A fish market. That means getting up early. Earlier than the most tourists who squeeze through the narrow corridors and then make it impossible to take pictures. And if I’m lucky not too early for the Venetians, who like one of the many typical Venetian dishes – of course with fish, mussels, scampi,…

Such a market stands for the city or the region where it takes place. The Mercato di Rialto primarily stands for one of the most important foods of the region. Fish and seafood and the associated smells and sounds.

Early in the morning. It’s getting light. Hectic activity prevails. Now and then laughter resounds between the stands. More often, however, the inimitably significant, excited, melodic discussions. Because it goes too slowly – or too fast. Because there are too few scampi. Because the morning bar visit is still pending. Because the nun had a bad stomach, the mum is the best – the son a good-for-nothing. Because the sun is just rising and the fresh catch is distributed on the ice in a good mood, because the politicians want to introduce a new tax. Because Lazio was eliminated in the cup match.… there are a thousand reasons to discuss with the person opposite, the curious lady of the house on the first floor, a buyer or with yourself. Meanwhile the stands are set up and everything is prepared in the hope that nothing more needs to be packed around noon.

In contrast to the pure tourist markets, for example around Lake Garda, this market has retained some of its original character. This is a good thing and I hope that it will last for a long time


11 Replies to “Venezianische Fragmente – MERCATO DI RIALTO”

  1. Lignum Draco sagt:

    A local’s market, free of tourists. A great find.

    Gefällt 1 Person

  2. Deine Schwarzweiß-Bilder sind super!

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich finde deine Markt-Fotos einfach wunderbar !
    Herzlichen Dank für das Vergnügen 😊

    Gefällt 2 Personen

  4. Ich liebe diesen Markt! Bei meinem letzten Venedig-Aufenthalt wohnte ich im winzig kleinen Hotel Alla Fava nahe der Rialto-Brücke, und da habe ich so manche Stunde im Mercato di Rialto verbracht, den Leuten „aufs Maul schauend“ und natürlich fotografierend. 😉
    Liebe Grüße – bleib gesund!

    Gefällt 2 Personen

    • .. ja auch ich bin gerne dort … er kommt dem was ich mir so unter einem italienischen Markt vorstelle doch sehr Nahe … ich wünsche dir auch, dass du gesund bleibst …. 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. das wird wohl eine Weile dauern bis man sowas wieder fotografieren kann. Also lass es uns geniesen ! Tolle Bilder !

    Gefällt 2 Personen

Schreibe eine Antwort zu freiedenkerin Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: