März N°5

Kindisch ist nicht nur, wer zu lange Kind bleibt, sondern auch wer sich von der Kindheit trennt und meint, daß das, was er nicht sieht, nicht mehr existiere. C.G. Jung, Schweizer Psychiater 1875 – 1961

März N°2

Wir kommen allein auf die Welt, wir leben allein, wir sterben allein. Nur Liebe und Freundschaft können uns für einen Augenblick die Illusion verschaffen, nicht allein zu sein. Orson Welles Gefunden auf: https://www.myzitate.de/orson-welles/

Feber N°4

Was du liebst lass frei, kommt es zurück, will es bei dir bleiben. Konfuzius (vermutlich 551 v. Chr. bis 479 v. Chr.)

Feber N°3

Ruhe und Muße sind für Geld nicht zu kaufen. Buddhistische Weisheit

Feber N°2

Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen und gelten zu lassen, muss man eigenen haben. Arthur Schopenhauer

Feber N°1

Es gibt keine uninteressanten Dinge. Gilbert Keith Chesterton

Jänner N°8

Du lächelst – und die Welt verändert sich. Buddhistische Weisheit

Jänner N°7

Da wird es hell in unserem Leben, wo man für das Kleinste danken lernt. Friedrich von Bodelschwingh

Jänner N°6

Alles, was kommen wird, steht unsicher; lebe für die Gegenwart! Seneca

Jänner N°5

Wer bekommt was er mag ist erfolgreich. Wer mag was er bekommt ist glücklich. Martin Luther