Tag: #feerluwa

Venezianische Fragmente – La Serenissima VII

Venedig als klassischer Tourist. Kenne ich bereits. Bin mir aber sicher – da gibt es mehr. Will in Kontakt treten mit jemandem vor Ort. Sollte auch Ahnung von Fotografie haben. Will mir dort Tipps für Locations holen. All das. Stolpere über eine Unternehmung bei AirBnB: FOTO-SPAZIERGANG – Fange das Leben

Winter N°3

Es ist schon ein paar Tage her, dass ich diese Fotos gemacht habe. Es war eine spontane Entscheidung, denn der Blick aus dem Fenster verhieß nichts Gutes. Hochnebel. Ich hatte jedoch gehofft, dass es im Ried nicht bereits zugezogen hat und sich doch noch ein paar Sonnenstrahlen ausgehen würden. Tatsächlich.

Venezianische Fragmente

Auszeit. Vom Alltag. Eintauchen in eine meiner Leidenschaften – Streetphotography. Wo geht das besser als im Winter in Venedig? War daher die letzte Woche in Venedig und habe massig an Bildmaterial mitgebracht. Das Sichten der Bilder dauert. Daher bitte gedulden, bis ich mein Bildmaterial soweit habe, dass ich alles was

1998 – über die Azoren in die Karibik

Spanisch. Ich muss Spanisch lernen. Das fällt mir nicht leicht. Ich habe zwar so ein kleines Wörterbuch mit dabei und den Kauderwelsch-Reiseführer, aber ich sitze lieber vorne am Bug oder spiele Tischtennis. Sprachen sind nicht wirklich mein Ding. Aber ich muss. Dann entdecke ich die Schiffsbibliothek: ein Regal mit 4

1998 – nächste Etappe Bilbao

Da bin ich jetzt. Gefangen auf dem Schiff und inmitten meines persönlichen Abenteuers. In mir vibriert es vor Aufregung. Was mag kommen die nächsten Stunden, Tage, Wochen, Monate,…? Ich kann kaum an mich halten und schreibe anfangs mehrmals täglich in mein Tagebuch. Sonntag, der 26.04.1998 – 14:00 … Das faszinierende

Create a website or blog at WordPress.com