Tag: Lago di Garda

mit dem Pedelec von Bozen nach Venedig … 5.Tag

Ich verließ Palù dei Mori recht bald nach einem überraschend guten Frühstück. Da hatte William groß aufgetischt und schien fast enttäuscht, dass ich nicht so zulangte, wie er es sich erwartet hatte. #33 — dieser Morgen war eine Ausnahme … zumeist hatte ich Hochnebel, der sich zwar oft bis spätestens

mit dem Pedelec von Bozen nach Venedig … 4. Tag

Nachdem ich den Vortag im nördlichen Bereich (unter den „Eingeborenen“ Garda Alto genannt) verbracht hatte, ging es jetzt auf die Fahrt in den südlichen Bereich. Dazu hätte ich verschiedene Möglichkeiten gehabt. Ich hatte mich entschieden, einen Großteil der Tunnels und der doch stark frequentierten Straße dem Gardasee entlang mit dem

mit dem Pedelec von Bozen nach Venedig … 3.Tag

Ursprünglich hatte ich für den 3.Tag geplant von Riva del Garda aus Richtung Limone zu radeln. Der Radweg wurde mir mehrfach empfohlen ….. doch was war das … ? Nach ein paar hundert Metern war der Radweg komplett gesperrt wegen Steinschlaggefahr …  na Toll !! Dann habe ich mich eben

mit dem Pedelec von Bozen nach Venedig … 2.Tag

Am Zweiten Tag betrug meine Etappe gute 95 km. Von Ora der Etsch (italienisch: Adige) entlang, Trento und Roveretto passierend runter zum Gardasee …. Das war mit Abstand die kälteste Etappe. Ich fuhr beinahe die gesamte Zeit im Schatten der Berge und das Thermometer kletterte einfach nicht über 3°C. Überall

Create a website or blog at WordPress.com