Tag: photo travel

Feber N°7

Tätigkeit ist der letzte Ausweg jener, die nicht verstehen zu träumen. Oscar Wilde

2030 – ich hab’s getan …..

Ich habe einen Reisegefährten (oder doch -in?) bestellt. Es war mir nicht von Anfang an klar, dass er/sie es werden würde. Es ist auch jetzt noch Skepsis, Respekt und auch etwas Angst mit dabei Tagein-Tagaus mit ihm/ihr zusammen für mich unbekannte Gebiete dieser unserer wunderbaren Welt kennen zu lernen. Wer

Jänner N°6

Alles, was kommen wird, steht unsicher; lebe für die Gegenwart! Seneca

Jänner N°2

Die Erfahrung sollte ein Leuchtturm sein, der uns den Weg weist, kein Liegeplatz, an dem man festmacht. Unbekannt

Jänner N°1

Ich glaube, ein Leben ist nur ein kurzer Augenblick, eine Blume, aber wer lebt wirklich bewußt und kann jeden Tag auf den Wald schauen, sein Holz fühlen, das Morgengrauen voller Rotkehlchen hören, jede einzelne Rose riechen, das leichte Lüftchen lieben, sein Innerstes spüren, die Feuchtigkeit des Regens aufnehmen und unbelastet

Dezember N°6

Es könnten Viele sich und andern das ganze Jahr hindurch frohe Stunden bereiten, wenn sie nicht meinten, daß nur zu Weihnachten die Zeit des Gebens sei. Helene Gräfin von Waldersee (1850 – 1917), geb. von Wilamowitz-Möllendorff

Dezember N°5

Der Wind knickt die Eiche um, aber das Schilf schafft er nicht. Aus Ungarn

Verona-streets

Anfang Dezember 2019 erhielt ich eine Nachricht. Aus Verona. Ob ich nicht Interesse daran hätte an einem Fotofestival in Verona (I LOVE PHOTOGRAPHY #ILP2020 INTERNATIONAL PHOTO FESTIVAL) teilzunehmen und ein paar Fotos zur Verfügung zu stellen. Ich wurde angefragt von Giulia Adami mit der ich seit einiger Zeit in Kontakt stand.

Dezember N°2

Im Nebel Seltsam, im Nebel zu wandern!Einsam ist jeder Busch und Stein,Kein Baum sieht den andern,Jeder ist allein. Voll von Freunden war mir die Welt,Als noch mein Leben licht war;Nun, da der Nebel fällt,Ist keiner mehr sichtbar. Wahrlich, keiner ist weise,Der nicht das Dunkel kennt,Das unentrinnbar und leiseVon allen ihn

Wien / Vienna

Befinde mich erstmalig ausschließlich um zu fotografieren in Wien. Will auch bald wieder losziehen. Heute geht’s zum Naschmarkt. Freu mich schon darauf. Einen ersten Handybearbeiteten Vorgeschmack will ich dennoch bereits jetzt da lassen.

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com