Tag: photo

Eisvogelerlebnis ohne Eisvogelfoto

Schon wieder in der Morgendämmerung unterwegs. Zum Rheindelta. Das Rheindelta ist ein Vogelparadies. Trifft sich gut, denn ich habe es heute auf Vögel abgesehen. Am Rheinspitz. Der Rheinspitz mit dem Rheinholz ist innerhalb des Naturschutzgebiets Rheindelta etwas besonderes. Ich bin gerne dort. Schon immer. Und immer wieder. Ich mag die

Venezianische Fragmente – La Serenissima IX

Zeigen wollte ich diese Fotos noch im Jahr 2019, doch leider verstarb mein Vater überraschend ….

1998 Peru – von Lima nach Cuzco

Montag, der 25.Mai 1998 21:10 Der Busbahnhof befand sich im Süden von Lima und wir hatten nicht weit. Wir bestiegen den Bus, der überraschend modern war und wurden lautstark empfangen. Aber nicht von einer Schar Passagiere, sondern von Reinigungspersonal. Nach langem hin und her begriffen wir, dass der Bus erst

1998 – Panamakanal

Am Freitag, den 15.Mai legten wir endgültig in Barranquilla ab. Zunächst den Hochwasser führenden Fluss hinunter. Links abbiegen und dann Richtung Panama. Panama! PA – NA – MA. Das klang für mich damals sehr unwirklich. Panama. Da ist der Kanal, der Atlantik mit Pazifik verbindet. Eine Meisterleistung der Ingenieure. Eine

Winter N°2

Der Raum den der Gedanke um sich erzeugt, ist ohne Liebe. Dieser Raum trennt den Menschen vom Menschen …. …. denn in dem Raum, der nicht durch das Denken erzeugt ist, gibt es nicht das andere – das Werden -, weil „du“ nicht mehr existierst … Wir wissen nicht, was

Prager Wahrnehmungsfragmente No.9

Der Schlusssatz der Prager Wahrnehmungsfragmenten No.5 lautete, dass ich meine Fotografischen Erzeugnisse als Kunst betrachte …. Da stellt sich natürlich die Frage, ob und wie die Fotografie generell Kunst ist. Wikipedia meint dazu: Fotografie als Kunst Der Kunstcharakter der Fotografie war lange Zeit umstritten; zugespitzt formuliert der Kunsttheoretiker Karl Pawek in seinem Buch „Das

Prager Wahrnehmungsfragmente No.6

Hier nun die Prager Fragmente No.6. Wer sich darüber wundert, dass es keine 5 gibt. Das hat den Grund, weil ich mit einem meiner Bilder einen ziemlichen shitstorm auf einem Forum ausgelöst habe und im 5. Teil werde ich dieses Bild nochmals präsentieren. Nur bin ich damit noch nicht ganz

Prager Wahrnehmungsfragmente No.2

Nach meiner Tour hatte ich viel zu tun und das Wetter hat mich eher nach draussen gezogen, als dass ich meine Zeit vor dem PC bei der Bildverarbeitung verbringen wollte. Doch dieses Wochenende ist mal so richtig schön verregnet und daher ideal einige Bilder zu bearbeiten und gleich hochzuladen …

Fragmente von Prag an den Bodensee – ALBRECHTICE NAD VLTAVOU nach KAMPA BRANNA

Wache auf und stelle zwei Dinge fest. Es ist erst 04:52 Uhr. Ich habe zu wenig geschlafen. 20 Minuten später gebe ich auf und verlasse auf Zehenspitzen die Hütte. Später erfahre ich – ich habe geschnarcht! Lese weiter im e-book und beginne dann zu packen. 06:40 Uhr. Fahren los. Keine

IMPRESSIONI MILANESI / 2

Mailand als italienische Metropole hat für die Streetfotografie natürlich viel zu bieten. Historische und moderne Architektur. Italienisches Flair. Multikulti, auf relativ kleinem Raum. An jeder Ecke. In jeder Straße. Zumindest im Zentrumsbereich. Da ich in einem Bus mit meinen Arbeitskolleginnen dort war, ist mein Aktionsradius zwar eingeschränkt gewesen, doch alleine

Create a website or blog at WordPress.com