UKRAINE

Anfang Februar. Bin richtig zufrieden wie sich mein Blog entwickelt. Zuletzt habe ich zwei kleine Beiträge pro Woche und einen größeren und aufwändigeren pro Monat gepostet. Habe gerade den letzten Märzbeitrag fertiggestellt. Läuft! Wenn ich es weiterhin schaffe meine Beiträge etwa einen Monat im Voraus zu erstellen, dann kann ich es schaffen den Blogg durchgehend zu betreiben.

24.02.2022: Krieg

Mit ihm unfassbares Leid, unglaubliche Grausamkeit. Menschen wurden von einer Sekunde auf die nächste aus ihrem gewohnten Leben gerissen und deren Unversehrtheit, Würde und Rechte mit Stiefeln getreten, mit Panzern niedergefahren, mit Bomben zerstört.

Ausgeliefert

Die ersten Tage bin ich wie betäubt. Kann nicht fassen, was da gerade passiert. Bin geschockt. Ununterbrochen laufen Berichte zur Ukraine. Tränen rinnen über meine Wangen bei diesem unermesslichen Leid nur ein paar hundert Kilometer ostwärts. Ein Schluchzen sorgt für kurzfristige Erleichterung. Dann packt mich unbändige Wut. Ich könnte Schreien, mit Dingen um mich werfen. Ich fühle mich hilflos. Handlungsunfähig. Ausgeliefert.

23 Tage

Inzwischen dauert dieser Gottverdammte Krieg – über 23 Tage. 23 Tage an dem Menschen sterben, verstümmelt werden, in Stücke gerissen, zerfetzt werden. 23 Tage pures Morden.

23 Tage Terror, Trauma und Flucht. 23 Tage, an denen nichts mehr so ist, wie es war. 23 Tage, an denen Frauen sich von Männern, Müttern sich von Söhnen, Kinder sich von Vätern verabschieden in der Gewissheit, dass ein Wiedersehen pures Glück ist. 23 Tage die bedeuten, dass sich die Ukraine jeden einzelnen Tag weiter von einer funktionierenden Gesellschaft entfernt.

https://nachbarinnot.orf.at/nin/2022-hilfe-ukraine100.html

23 Tage

Blogg-Banalität. Das geht derzeit nicht. Das schaffe ich nicht. Das will ich nicht. Daher wird es ab April keine banalen Beiträge mehr geben, bis sich die Lage in der Ukraine wieder beruhigt hat.

Klarstellung: dies ist mein persönlicher Versuch der Erklärung zu dem was gerade in der Ukraine passiert. Ich erhebe keinen Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Gedanken. Ich lasse mich – in einer Diskussion – auch gerne von anderen Aspekten beeinflussen, sofern sie schlüssig sind. Ich beharre nicht darauf, dass stimmt, was ich hier schreibe. Ich bin überzeugt davon, dass der demokratische Gedanke Grundlage von Freiheit, Würde und Unverletzlichkeit des Menschen sind. Ich sage nicht, dass die aktuell bestehende repräsentative parlamentarische Demokratie (ich beziehe mich dabei auf die Republik Österreich) die beste und einzig wahre ist. Auch bin ich einem der Gründungsgedanken der früheren EWG verhaftet: Zusammenarbeit, gegenseitigen Respekt und Verflechtung verhindert Krieg in Europa. Wenn es nach mir ginge würde ich diesen sogar auf die gesamte Welt erweitern. Aber auch hierbei sage ich nicht, dass die EU oder die UNO gut so sind, wie sie sind. Ich sage einzig, dass nur „demokratisches, ausgewogenes und von Empathie getragenes Denken und Handeln“ dauerhaft Frieden sichern kann.



© Robert Koschnick

Dir gefällt was du siehst und liest? Du willst mehr davon? Freut und ehrt mich. Wie du vielleicht bereits hier gelesen hast plane ich eine große Reise quer durch den eurasischen Kontinent. Ich spare aktuell darauf. Falls du mich unterstützen möchtest klicke auf den Paypal Link. Jeder Cent bringt mich dieser Reise näher. Vielen Dank!

Mit PayPal spenden

Blogheim.at Logo Follow my blog with Bloglovin

4 Replies to “UKRAINE”

  1. Ich kann Dich verstehen, doch ändert dies die Welt?
    Liebe Grüße, Horst

    Gefällt 1 Person

  2. picpholio sagt:

    Belgiën had bereits über 17.750.000 € gesammelt mit eine Fernsehn sendung letzte woche. Wir sind solidair.

    Gefällt 1 Person

    • … Solidarisch zu sein ist etwas vom stärksten, was die Zivilgesellschaft im Westen leisten kann … jedoch nicht nur mit Spenden, sondern auch Wort und Tat … geht demonstrieren,… und unterstützt keine Firmen, die weiterhin mit dem Putin-Regime Geschäfte machen …

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: