1998 / Bolivia – Teatro Duende

„TEATRO DUENDE“ – das waren neben Tamara, Sophie aus Frankreich, Miguelangel als Jüngster, Matias der Draufgänger und natürlich der Kopf der Truppe – Percy. Für mich wirken sie sehr unterschiedlich und tingeln durch Bolivien und die angrenzenden Staaten. Ich helfe Ihnen bei den Proben mit dem Aufstellen, der Bühne und dem Licht. Sie proben gerade ein neues Stück mit dem sie demnächst starten wollen.

Ist eine phantastische Zeit. Fast unbeschwert. Zumindest jetzt in der Rückschau. Wir haben lange Gespräche. Über die Schauspielerei. Meditation. Bolivien. Europa. Ihr Leben. Mein Leben. Bisher. Tolle Gespräche. Besonders Tamara und ich.

Tamara

Tamara ist die Ruhige und doch die Mutigste und Bestimmteste von ihnen. Dank ihr konnte ich mich besser im Spanischen ausdrücken. Dank ihr begann ich mehr und schneller zu verstehen. Wir unterhielten uns in ihrem Zimmer bis tief in die Nacht.

Ich empfinde Tamara gegenüber eine tiefe Dankbarkeit, denn ich bin mir nicht sicher, ob die Reise diesen wundervollen Verlauf genommen hätte, hätte ich sie nicht getroffen.

Percy in SW, weil der Farbstich elendiglich war …

Percy ist der Älteste. Der Autor und Regisseur. Er erklärte mir das Stück, dass sie gerade proben und interessierte sich sehr für die Beweggründe meiner Reise.

Sophie

Sophie ist irgendwie crazy. Genial crazy. Crazy ist auch die Tatsache, dass sie als Französin in so einem Nest in den Anden ein Kleinkunsttheaterstück probt und damit auf Tournee geht. Crazy eben!

Migelanguel & Matias

Miguelangel ist wohl der verletzlichste. Gerade mal 18 Jahre alt. Sensibel und mutig, denn die Schauspielerei ist wohl nicht wirklich ein Brotberuf. Schauspiel ist Leidenschaft. Das kommt bei ihm klar durch. Matias führt ganz klar die Machismo-Skala an. Hängt in Bars, wenn Proben wären. Darauf angesprochen gibt es nur ein schelmisches Grinsen. Über ihn lerne ich auch Pilar kennen. Doch von ihr später.

… während einer Probe …
Original-Flyer für das Theaterstück „4 en raya“

Fußnote des Lebens: Im Zuge meiner Rückschau habe ich nach Tamara gegoogelt und sie im www gefunden. Wir haben uns inzwischen schon geschrieben. Sie lebt jetzt zumeist in Paris und arbeitet dort als Schauspielerin. Frankreich ist nicht so weit weg. Da geht sich schon ein kurzer Trip aus ….

Selbst Sophie, Percy und Miguelangel habe ich gefunden. Über die ganze Welt verstreut sind sie ihrer Berufung treu geblieben. Nur bei Matias bin ich mir nicht sicher ob er es ist.


One Reply to “1998 / Bolivia – Teatro Duende”

  1. […] Leider habe ich kein besseres Foto von Ihr …. 1998 – Tamara, 🐕 und Teatro Duende wie es weiter geht erfährst du hier … […]

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: