Julian Assange und Wikileaks

Ich selber weiß nicht, ob und inwieweit Julian Assange der Verbrecher ist, als der er von Einigen dargestellt wird, oder doch der Weltenverbesserer, als den ihn viele sehen. Ich denke mir mal, dass die Wahrheit irgendwo dazwischen zu finden sein wird …

Es gibt zu Julian Assange und WIKILEAKS mehr oder weniger gute Quellen im WWW. Auch Bücher wurden darüber geschrieben. Ich habe auch keine Ahnung was er denkt oder wie er denkt und was er sich bei Allem denkt, doch etwas für mich entscheidend Wichtiges hat Assange erschaffen und das heißt WIKKILEAKS. Und für dieses WIKILEAKS wird Assange verfolgt und geschasst. Und das darf nicht sein!!

Hier der Link zu WIKILEAKS und der zum WIKIPEDIA-Eintrag.

In autoritär geführten Nationen werden Systemkritiker entehrt, verfolgt, inhaftiert, gefoltert und gar hingerichtet. Von vielen habe ich noch nie gehört. Manche wurden auch international wahrgenommen. Ihnen eins ist, dass sie verfolgt werden, weil sie für die aktuell Herrschenden eine Gefahr sind und die Situation weniger kontrollierbar machen.

Natürlich hat WIKILEAKS dazu beigetragen, dass die betroffenen Nationen Schwierigkeiten hatten. Sich rechtfertigen mussten. Die Legitimation für manches Handeln verloren. Am meisten hat es die USA getroffen. Aber auch europäische Nationen kamen zum Handkuss. Sicher ist auch, dass durch manche Veröffentlichung auf WIKILEAKS Personen gefährdet wurden. Doch sie wurden gefährdet, weil sie von Ihren Nationen vor den Karren gespannt wurden.

Hier siehst du eine Reportage über Julian Assange erschienen auf arte im April 2019:

arte reportage
arte: Dokus und Reportagen zu Wissenschaft, Gesellschaft, Geschichte, Politik und Natur sowie „Wer nicht fragt, stirbt dumm“, „Mit offenen Karten“, „Karambolage“ und „(fast) Die ganze Wahrheit“. Und das alles auf einem Kanal!

Sehr schätze ich die recht objektiven Posts von „Mr.wissen2go“ auf youtube:

Spannendes Allgemeinwissen zu aktuellen und historischen Themen. Manchmal mit Meinung. Die in meinen Videos geäußerte Meinung ist privat und hat nichts mit meinen Arbeit- und Auftraggebern zu tun. Seit dem 08.09.2017 ist „MrWissen2go“ ein Angebot von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Produktionsfirma: http://www.objektiv-media.de. Kontakt: deinwissen2go@gmail.com

Ich bin daher sehr im Zweifel wie aufrichtig und ehrlich er wirklich ist. Ich denke nicht, dass er den ersten Stein werfen kann. Unzweifelhaft steht für mich aber fest, dass ohne WIKILEAKS die Welt um einiges ärmer wäre und manche Mißstände nie an das Licht gekommen wäre.

Hier jetzt aber zum aktuellen Aufruf, der mich erreichte und dazu veranlasste dies auf meinem Blog zu veröffentlichen:

Alles in Allem ist Julian Assange eine zweifelhafte Persönlichkeit, doch seine Verdienste um Transparenz und Whistle Blowing sind für mich unbestritten. Daher erachte ich es als wichtig, dass Julian Assange keinesfalls aufgrund des Engagements bei WIKILEAKS inhaftiert und angeklagt werden darf.

Klar ist für mich auch, dass es nicht sein kann, dass Julian Assange von allen Vorwürfen (z.B. der Vergewaltigung) von vornherein freigesprochen werden wird nur weil er WIKILEAKS ist. Schwierig. Sehr schwierig zu differenzieren.

Fest steht für mich, dass Julian Assange ebenso wie Edward Snowden wesentliches für Freies Denken, Handeln und Wirken geleistet haben. Doch ob dies nachhaltig ist wird erst die Zukunft zeigen.

Welche Meinung hast du zu Wikileaks und Julian Assange? Würde mich wirklich interessieren …..

3 Replies to “Julian Assange und Wikileaks”

  1. Julian Assange ist mit Sicherheit eine höchst widersprüchliche Persönlichkeit. Allerdings sind ihm seine Wikileaks-Aktionen sehr anzurechnen. Er hat viele Augen geöffnet. Genauso wie Edward Snowden. Das, was mich diesbezüglich am meisten umtreibt ist, dass die unter Lebensgefahr begangenen Offenlegungen von Assange und Snowden bei sehr Vielen lediglich ein gleichgültiges Achselzucken hervorgerufen haben, das Verhalten im Internet hat sich bei den meisten nicht verändert. Snowden hatte 2013 nach seiner Festsetzung in Moskau prophezeit, dass sich binnen kurzem ein weltweiter Aufstand der Internet-Nutzer gegen Bespitzelung und Manipulationen via WWW erheben wird. Damit hat er bislang leider völlig unrecht gehabt.

    Gefällt 3 Personen

    • ja leider .. doch den meisten ist es egal … wie hatte es ein Kabarettist so schön gesagt:“Facebook ist wie STASI auf freiwilliger Basis“ … und solange es kein Bewußtsein dafür gibt wird sich wohl nichts ändern …

      Gefällt 2 Personen

  2. pixxelformer sagt:

    Niemand kennt die Wahrheit. Ich schaue gerade`Snowden‘. Top Typen…. ich habe größten Respekt….. Und mit Anschuldigungen sollten wir nur bei bewiesener Sachlage urteilen. Wir brauchen diese Leute….. in diesem Sumpf….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com
%d Bloggern gefällt das: